Print logo

HSS Shandong; Kade

Unsere Arbeit in China

Die Hanns-Seidel-Stiftung ist seit mehr als 30 Jahren in China vertreten und war die erste deutsche politische Stiftung in der Volksrepublik China. Im Jahr 1979 nahm die Hanns-Seidel-Stiftung offizielle Beziehungen zur Gesellschaft des Chinesischen Volkes für Freundschaft mit dem Ausland auf. Im Bewusstsein, dass Bildung ein zentrales Element gesellschaftlicher Entwicklung darstellt, begann wenig später die Kooperation mit der damaligen Staatlichen Erziehungskommission. Noch heute ist das Chinesische Bildungsministerium der institutionelle Dachpartner der Hanns-Seidel-Stiftung in China.
Aus dem langjährigen Engagement ist ein Regionalprojekt entstanden. Dieses zeichnet sich aus durch ein Netzwerk aus Projektzentren und lokalen Stützpunkten, das Kompetenzen verknüpft und Ressourcen bündelt.

"Im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung" ‑ ausgehend von diesem Leitgedanken der Hanns-Seidel-Stiftung liegt bei unserem Engagement in China das Augenmerk auf folgenden Schwerpunktthemen:

  • Gesellschaftlicher und institutioneller Wandel
  • Rechtsstaatlichkeit und gute Regierungsführung
  • Partizipation und Teilhabegerechtigkeit

HSS; HSS

Alumni

Bereits zu Beginn der 1980er Jahre legte die Hanns-Seidel-Stiftung ein Stipendienprogramm für chinesische Studierende auf. Auch Mitarbeiter aus dem Kooperationsnetzwerk der Hanns-Seidel-Stiftung erhielten die Gelegenheit zur Aus- und Fortbildung in Deutschland. Heute gibt es in China mehrere Hundert ehemalige Stipendiaten der HSS. Mehr...

HSS Shanghai

Bildung

Die wirtschaftlichen und sozialen Umwälzungen der letzten Jahre stellen die Bildungssysteme aller Staaten vor große Herausforderungen. Hinzu kommen Probleme wie Umweltverschmutzung und Klimawandel. Unsere Arbeit leistet einen Beitrag zur Bewältigung dieser Probleme in China und Deutschland. Mehr...

HSS Shanghai

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Zur Erreichung der Klimarahmenkonvention und der UN-Nachhaltigkeitsziele fördert die Hanns-Seidel-Stiftung, unter Einbeziehung politischer Entscheidungsträger, eine nachhaltige Stärkung des Umweltbewusstseins und -verhaltens in China. Mehr

HSS Shandong

Ländliche Entwicklung

Noch immer leben 30 Millionen Chinesen unterhalb der Armutsgrenze von nur zwei Dollar am Tag. Die HSS leistet einen wichtigen Beitrag zu Armutsminderung, mehr Chancengleichheit und sozialer Gerechtigkeit in Chinas ländlichen Regionen. Hierbei haben wir stets die drei Ebenen Menschen, Politik und Verwaltung, sowie Wissenschaft im Blick. Mehr...

hss; hss

Politik und Gesellschaft

In den letzten Jahrzehnten entwickelte sich China zu einer der weltweit führenden Wirtschafts-mächte. Während sich die Lebensbedingungen für die meisten Menschen spürbar verbesserten, sind stetig anwachsende soziale Disparitäten zur zentralen politischen Herausforderung geworden. Wir unterstützen unsere chinesischen Partner auf der Suche nach sozialverträglichen Entwicklungswegen. Mehr...

HSS

Geschichte

Seit über 30 Jahren engagiert sich die Hanns-Seidel-Stiftung in China. Erfahren Sie hier mehr über die Entstehungsgeschichte unserer Partnerschaften in den Bereichen Bildungspolitischer Dialog, Aufbau von Modellprojekten und Bildungstransfer nach Westchina. Mehr...